Bücher-Ecke

In unserer Rubrik »Buchbesprechungen« stellen wir Ihnen regelmäßig interessante und empfehlenswerte Bücher vor, die Ihnen einen echten Mehrwert bieten.

Die Suche nach Gott

Ein quantenphilosophisches Abenteuer über den Sinn des Lebens, der Liebe und des Leids

Fundamentale Fragen …
… und überraschende Antworten in unterhaltsamer Form.

„Wer bin ich?“, „Woher komme ich?“, „Wohin gehe ich?“ und dann die Frage aller Fragen: „Gibt es einen Gott, einen allmächtigen Schöpfer, dem wir das alles – unser Leben – »zu verdanken« haben?“.

Die Frage nach Gott galt seit Jahrtausenden als beantwortet. Zu der Zeit waren sich 99% aller Gelehrten (Wissenschaftler) einig, dass die Erde eine Scheibe war und ein allmächtiger Schöpfer darüber thronte und uns alle aus einer Laune heraus erschaffen hat.

Das Leben hatte einen Sinn und eine Ordnung, auch wenn sich der »Sinn des Lebens« nicht jedem gleichermaßen erschloss. Meist waren es Menschen, die in ihrem Leben auf Widersprüche stießen, Widersprüche, die mit den Erklärungen über Gott nicht in Einklang zu bringen waren, die sich auf eine höchstpersönliche Suche nach der Wahrheit begaben.

Ganz wie im richtigen Leben beginnt auch für Rohleders Protagonistin Lucy ihre »Suche« mit einem persönlichen Zusammenbruch. Es ist der Augenblick im Leben, in dem man entweder aufwacht oder aufgibt. Lucy gibt nicht auf, denn sie erhält Hilfe.

In einem atemberaubenden Tempo entfesselt die Geschichte ein Feuerwerk aus naturwissenschaftlichen und philosophischen Erkenntnissen, die, ganz wie im »richtigen« Leben, umstritten sind, ja, geradezu totgeschwiegen werden. Aber Lucy lässt nicht locker. Mit ihrer Suche trinkt sie nicht nur einen Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaft, sondern sie leert ihn bis auf den Grund …

Am Ende dieser »Suche« wünscht man sich eine Liste, ein Quellenverzeichnis zu all den erwähnten wissenschaftlichen Erkenntnissen, die wie bei einem Puzzle zu einem großen überwältigenden Bild zusammengesetzt wurden.

Aber es ist ja nur ein »Roman« …

Empfehlung

Zusammenfassend ist »Die Suche nach Gott« mehr als nur ein unterhaltsames Buch. Es gleicht einer spektakulären Reise einmal quer durch das Universum und wieder zurück. Dabei offeriert es  plausible Antworten auf grundlegende Fragen des Lebens.

Fast automatisch ertappt sich der Leser dabei, einen Abgleich mit dem eigenen Leben und Erleben herzustellen. Die Fragen und Dialoge erscheinen vertraut, aber die Antworten könnten überraschen.

Insgesamt ein Buch mit Tiefgang und Erkenntnisgewinn, das wir gerne empfehlen.

Über den Autor:
Luca Rohleder lebt in Leipzig und war über fünfundzwanzig Jahre erfolgreich als Berater und Coach tätig. Unter anderem wurde er aufgrund seiner Pionierarbeit zum Thema Hochsensibilität der breiten Öffentlichkeit bekannt. Zudem gründete er das „Netzwerk für Hochsensible“, das bis heute zu einer der größten seiner Art im deutschsprachigen Raum zählt. Die Gemeinschaft ist unter hochsensibilität-netzwerk.com zu erreichen. Mittlerweile ist er als Coach nicht mehr aktiv tätig und widmet sich mehr der Philosophie, der Kunst und der Schriftstellerei.
Weitere Informationen: lucarohleder.com

 

Die Suche nach Gott
»Ein quantenphilosophisches Abenteuer über den Sinn des Lebens, der Liebe und des Leids«

Taschenbuch: Roman
Seitenzahl: 302
Autor: Luca Rohleder
Format: Softcover

erhältlich über den Buchhandel
Preis: 16,00 EUR ( inkl. MwSt.)

bestellen*

 

Ein Stern* neben einem Link bedeutet, dass es sich dabei um einen sogenannten Partnerlink handelt. Mehr dazu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

————-
Bildnachweis:
Beitragsbild von Stefan Keller auf Pixabay

 

Teilen Sie diesen Beitrag!