Unabhängig sein Glöckchen in die Welt erklingen lassen

Als Heilpflanze ist uns die wunderschöne Glockenblume kaum bekannt. Als Schönheit in unseren Trockenwiesen aber unbedingt. Wohl hat sie adstringierende, antiseptische, erfrischende und wundheilende Wirkungen. Aber diese sind bei ihren großen Geschwistern Odermenning und Waldmeister größer. Nein, um die Schönheit dieser Heilwirkung zu ergründen, muss man tiefer eindringen:

Rapunzel – Märchen – Salat

Eine schwangere Frau bekommt vom Anblick von Rapunzel-Glockenblumen ein solches Verlangen nach Rapunzelsalat, dass sie und ihr Mann, ähnlich wie Adam und Eva im Paradies, etwas Verbotenes machen. Sie lässt von ihrem Mann Glockenblumen für den Salat stehlen. Die Frau ist kraftlos gewesen. Auch kann sie keine Pläne machen oder gar durchzuführen, wie sie an die Rapunzeln kommen kann.

Die Frau – Eigene Wünsche spüren und umsetzen

Eine Frau, die tief in sich Wünsche hat, aber eh glaubt, dass diese nicht umsetzbar sind, und nicht die kleinsten Pläne macht. Eine solche Frau löst in einem gesunden Mann Aggression aus. Es ist das Natürlichste, für seine Wünsche einzustehen. Das macht sie aber nicht, sondern übergibt diese Verantwortung dem Mann. Ausgangssituation war ihre entkräftete Weiblichkeit.

Der Mann – Zur Jägernatur stehen

Die Verantwortung zu Kräften zu kommen, kraftvoll ihr Leben in die Hand zu nehmen hat sie ihrem Mann übertragen, und der hat sie sich geben lassen. Das ist ein typisches Symbiose – Symptom. Die beiden sind unfrei abhängig voneinander. Beide, Mann und Frau, haben ihre Persönlichkeit unterdrückt. Die Frau kann nicht mehr planen und für sich einstehen, der Mann trägt viel zu viel für die Frau und nimmt sich selbst zu sehr zurück. Er holt die Rapunzeln aus dem Garten der Zauberin. Als diese ihn erwischt, sagt er ihr alles zu, auch, dass sie das Kind erhalten soll, das die Frau erwartet. Der Mann sagte in seiner Angst alles zu. Ein Mann, der nicht von seiner Mutter abgegrenzt ist, der sich noch schuldig fühlt, wenn er für seine Frau auf die „Jagd“ geht, kann keine Grundlage für eine fruchtbare Familie schaffen.

Fruchtbarkeitsersatz Kind

Eine Frau, die ihre Bedürfnisse und Lebendigkeit zu sehr unterdrückt hat, empfindet Befriedigung am lebendigen Kind. So macht sich die Mutter abhängig vom Kind. Statt ihre eigene bunten Farbenpracht zu leben, ergötzt sie sich am Kind. Sie braucht das Kind, um sich lebendig zu fühlen. Ein Stück weit funktioniert das, bis das Kind in die Pubertät gerät, sich beginnt abzulösen. So versteckt sie Rapunzel in einem Turm. Auch hier wiederholt sich die Thematik der Kindheit. Rapunzel mit den langen Haaren zieht die Mutter hoch. Rapunzel soll die Mutter aufbauen, wo es ihr an Lebendigkeit gefehlt hat.

An den Haaren hochziehen

Er verspricht das Kind, das das Paar erwartet, der Zauberin! Was will uns das Märchen damit sagen? Ein Mann, der sich vor den Karren seiner Frau spannen lässt, die Ängste seiner Frau stützt indem er ihr, aus Angst sie zu verlieren, ihre Aufgaben abnimmt, wird sein Kind an seine Frau verlieren. Die Zauberin steht für die noch nicht erlöste Seite der Frau, die noch zu viel Angst hat, ihren Platz im Leben einzunehmen.

Haare runter lassen

Heilung findet Rapunzel, indem sie ihre Haare runter lässt für den Königssohn, indem sie ihr Herz öffnet für einen Mann. Der Königssohn als männliche Seite wiederum hat nicht mehr wie der Mann Schuldgefühle, er lässt sich von seiner Sehnsucht treiben und findet was er sucht. Die Zauberin entdeckt die Liebschaft und schneidet Rapunzel die Haare ab. Das ist der Beginn der Trennung und der gelungenen Liebe.

Die Rapunzel – Glockenblume in der Homöopathie

Hier nun Glockenblume – Symptome nach Jan Scholten.

Der Leser möge sich den Zusammenhang zum Märchen selbst zusammenreimen.

– Zögern im Wechsel mit Bestrebungen, unabhängig zu werden

– Mangel an Freiraum

– Probleme in der Liebe, fühlt sich von Vater und Mutter nicht geliebt

– eigensinnig

– fühlt sich unterschätzt

– will flüchten

——————————
Clemens_SteinerClemens Steiner ist Heilpraktiker in Frickingen am Bodensee und befasst sich vor allem mit der Wirkung von Heilkräutern auf körperlicher, emotionaler und seelischer Ebene.
Im Internet ist er unter www.clestei-naturheilpraxis.de erreichbar.

 

Teilen Sie diesen Beitrag!